Hier gehts zur Startseite
Vorstand
News
Termine
Kreismeister
Vereine
Bestenliste
Lehrgänge
KRB-Sprung
Pferdebetriebe
Satzung
Kontakt

 

RSV Rüsselsheim siegt im Winter-Jugend-Wettbewerb 2020


Foto Bernd Neff, Stockstadt a.Rh.

Auch in diesem Jahr stand die Winterpause wieder im Zeichen der Jugendförderung und wurde somit für den Winter-Jugend-Reitwettbewerb genutzt, der Nachwuchstalenten den Einstieg in das Turnierreiten erleichtern soll und zum Sammeln erster Erfahrungen unter Wettkampfbedingungen dient.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stammten aus den Vereinen Trebur, Wolfskehlen und Rüsselsheim. Für alle Teilnehmer galt es einen Reiterwettbewerb gemäß WBO zu reiten und anschließend einen Theorietest mit Fragen rund um den Pferdesport, die Reitausbildung und den Umgang mit dem Pferd zu absolvieren. Außerdem bestand die Möglichkeit zusätzlich einen Caprilli-Test, bestehend aus dem geschickten Reiten über Stangen, zu absolvieren.

Die erste von insgesamt drei Veranstaltungen wurde am 19.01.2020 auf dem Burghof beim RFV Wolfskehlen ausgetragen. Dort sicherte sich Jaqueline Hammann den Tagessieg. Die Plätze 2 und 3 gingen an Luisa Hahn und Julia Duchmann vom RFV Trebur.

Auch bei der zweiten Station in Trebur am 02. Februar, konnte Jaqueline Hammann (RFV Wolfskehlen) ihren Tagessieg verteidigen. Den 2. Platz belegte Julia Duchmann vom RFV Trebur. Die beiden Rüsselsheimerinnen Jule Fischer und Lina Trautwein teilten sich gemeinsam Platz drei.

Die dritte und letzte Veranstaltung wurde am 16. Februar in Rüsselsheim ausgetragen. Auch hier siegte zum dritten Mal Jaqueline Hammann (RFV Wolfskehlen) in der Tages-Einzelwertung. Plätze 2 und 3 gingen an Jule Fischer (RSV Rüsselsheim) und Melina Werner (RuF Wolfskehlen).

Den Sieg in der Mannschaftswertung nach allen drei Wettbewerben sicherte sich das Team vom RSV Rüsselsheim mit 1.941 Punkten vor den Teams aus Trebur und Wolfskehlen, die sich punktgleich mit 1.938 Punkten den 2. Platz teilten.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Veranstalter sowie die vielen freiwilligen Helfer, die seit einigen Jahren diese Veranstaltungsserie ermöglichen. Außerdem danken wir den Turnierrichtern Sabine Stitz und Werner Burghardt sowie der Meldestelle Etta Jänsch und Wilfried Schlichting sowie dem Turnierfotografen Bernd Neff für ihren tollen und ehrenamtlichen Einsatz.

Die Bilder zeigen die Siegermannschaft des RSV Rüsselsheim sowie die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung in Wolfskehlen.



Foto Bernd Neff, Stockstadt a.Rh.

 Vereinssieger...

 Siegerfotos...

* * * * *

Kreismeister 2019 in Trebur gekürt

AWie schon in den Vorjahren wurden auch die Kreismeister des Jahres 2019 im Rahmen des Turniers auf dem "Gut Berlenhof" in Trebur ermittelt. Mit Ausnahme der Dressur-Leistungsklassen 1+2, hier wurden die Meister bereits im Juni in Wolfskehlen ermittelt, waren erfreulicherweise alle Leistungsklassen gut besetzt und es konnten die Meister in der Dressur in den Leistungsklassen 3-6, im Springen in den Leistungsklassen 1 bis 6 und in der Kombinationswertung Dressur/Springen in den Leistungsklassen 6 und 7 gekürt werden.

Bei gewohnt guten Bedingungen und hervorragender Organisation seitens der Gastgeber vom RFV Trebur war dann auch in diesem Jahr wieder die Meisterehrung mit Pferd der Höhepunkt und Abschluss eines gelungenen Turniers.



Die Titelträger 2019 sind: Anne Rausch (D1+2, RFV Wolfskehlen), Julia Rothermel (D3, RFV Biebesheim), Carla Johanna Bey (D4, RFV Biebesheim), Xenia-Sophie Yockey (D5, RFV Trebur), Lani Miegel (D6, RFV Trebur), Svenja Kilian (S1+2, RFV Trebur), Matthias Böhm (S3, Reitergruppe Büttelborn), Sophia Schulz (S4, RFV Wolfskehlen), Lea Engel (S5, RFV Wolfskehlen), Carlotta Henschel (S6, RFV Wolfskehlen), Jessica Dick (Kombi D/S 6, RFV Trebur) und Leonie Schlegel (Kombi D/S 7, RFV Trebur).

Die Bilder zeigen die Kreismeister 2019 sowie Vertreter des KRB GG-Vorstands
(Foto: Bernd Neff, weitere Fotos auf Anfrage unter info@bernd-neff-4you.de)

* * * * *

Leonie Tauscher gewinnt die Jubiläumsausgabe des
Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cups

Die Siegerin der 10. Auflage des Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cups heißt Leonie Tauscher. Die für die RSG Rüsselsheim-Bauschheim startende Amazone setzte sich im Finale, einer Springprüfung der Kl. A* mit Siegerrunde, mit ihrem Pferd "Hot Whisky" nach zwei fehlerfreien Runden und der schnellsten Zeit an die Spitze vor Melanie Schulz (RFV Wolfskehlen) und Marie Bendig (RFV Stockstadt).

Das Finale wurde im Rahmen des Turnier des RFV Trebur ausgetragen, die Qualifikationsprüfungen fanden in Wolfskehlen, Rüsselsheim und Leeheim statt. Teilnahmeberechtigt sind Junioren, Junge Reiter und Reiter mit einem Alter bis einschließlich 27 Jahre und einer Stamm-Mitgliedschaft im Kreis-Reiterbund Groß-Gerau. In den Qualifikationsprüfungen sind Stilspringprüfungen der Klasse A* zu absolvieren, das Finale umfasst eine Springprüfung der Klasse A* mit Fehler/Zeit-Wertung und anschließender Siegerrunde. Voraussetzung für die Final-Teilnahme sind mindestens zwei gerittene Qualifikationsprüfungen. Insgesamt nahmen 20 Reiterinnen am diesjährigen Cup teil, davon konnten sich 11 für die Finalteilnahme qualifizieren von denen 8 auch gestartet sind .

Alle Finalisten erhielten eine Schleife und einen Ehrenpreis, die Siegerin dufte sich noch über eine schicke Pferdedecke des Sponsors sowie einen zusätzlichen Sondergeldpreis von 200,- EURO anlässlich der Jubiläumsausgabe des Cups freuen.

Der Kreis-Reiterbund Groß-Gerau gratuliert allen beim Cup gestarteten und platzierten Teilnehmern zu ihren Erfolgen.

Einige Impressionen (Fotos von www.sabi-geist.de und Werner Wabnitz):

    
    
   

* * * * *

RFV Wolfskehlen gewinnt Florig-Cup
und Manschafts-Kreismeisterschaft 2019

Das Finale der Mannschafts-Springserie "Florig-Cup" wurde auch in diesem Jahr wieder im Rahmen des Turniers des Reiterteams Leeheim ausgetragen. Das Mannschaftsspringen der Klasse A* ist für Vereine im LV Hessen offen ausgeschrieben, unter den teilnehmenden Mitgliedsvereinen des Kreis-Reiterbundes Groß-Gerau wird auch gleichzeitig der Mannschafts-Kreismeister ermittelt.

Nach den drei Wertungsprüfungen in Biebesheim, Wolfskehlen und Weiterstadt sowie dem Finale in Leeheim setzte sich das Team vom RFV Wolfskehlen mit 112 Punkten an die Spitze und ist damit sowohl der Sieger im Florig-Cup 2019 als auch neuer Mannschafts-Kreismeister 2019.

Den zweiten Platz im Florig-Cup sicherte sich das Team vom RFV Biblis (99 Punkte) vor der RG Rüsselsheim-Bauschheim (87 Punkte).
In der Kreismeisterschafts-Wertung ging der zweite Platz an das Team der RG Rüsselsheim-Bauschheim (87 Punkte) vor den beiden punktgleichen Mannschaften aus Büttelborn und Leeheim (jeweils 66 Punkte).

Alle Ergebnisse auf einen Blick sind unter "Florig-Cup 2019 - Endergebnisse" zu finden
.

  
(Quelle: privat)

* * * * *

Zwischenstand im Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cup 2019

Der Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cup ist eine Springserie für jugendliche Reiterinnen und Reiter mit Stamm-Mitgliedschaft im Kreis-Reiterbund Groß-Gerau und feiert in diesem Jahr sein 10 jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass ist der Sondergeldpreis für den Cup-Sieg auf EUR 200 erhöht worden, siehe Modus.

Im Rahmen der Turniere des RFV Wolfskehlen und des RSV Rüsselsheim und Umgeb. fanden die ersten zwei Qualifikationsprüfungen zum Jugend-Cup 2019 statt. Bisher sind 17 Reiterinnen und Reiter aus Mitgliedsvereinen des KRB GG in den Prüfungen gestartet und konnten somit Punkte für die Finalprüfung am 30.08. - 01.09.2019 beim Reitturnier des RFV Trebur sammeln.

Einige der bisher gelisteten Cup-Teilnehmer müssen allerdings noch die 3. und letzte Qualifikation reiten, um ihre Startberechtigung an der Finalprüfung zu erlangen. So sieht es der Modus zum Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cup 2019 vor. Die Gelegenheit hierzu ist auf dem Turnier des Reiterteams Leeheim am 23. - 25.08.2019 möglich.

Die Fotos zeigen jeweils die Siegerinnen der Prüfungen in Wolfskehlen und in Rüsselsheim.

  
(Quelle: www.nau-foto.de)
                                                 (Quelle: RSV Rüsselsheim)

* * * * *

Anna-Julia Rausch holt den Titel

Im Rahmen des Dressurturniers vom 31.05.-02.06.2019 des RFV Wolfskehlen auf der Anlage der Familie Brodhecker wurde der erste Kreismeistertitel im Jahr 2019 vergeben. Auch in diesem Jahr fanden sich erfreulicherweise wieder genügend Reiter, um eine Meisterschaft auszutragen. Die Dressurreiter der Leistungsklassen 1 und 2 hatten eine Dressurprüfung der Kl. M** sowie einen St. Georg Special zu absolvieren. Nach einer Silbermedaille im vergangenen Jahr, konnte sich Anne-Julia Rausch (RFV Wolfskehlen) dieses Jahr den Titel mit 250 Punkten sichern. Platz zwei ging an Jennifer Buda (RFV Trebur) mit 244 Punkten. Bronze ging mit 243,5 Punkten an Andrea Bäumer (RFV Wolfskehlen).

Wir gratulieren herzlich zu diesen Erfolgen!


Das Bild zeigt die Kreismeister Dressur LK 1 und 2 2019!
(weitere Bilder auf www.bernd-neff-4you.de)

Vertreterversammlung des Kreis-Reiterbundes Groß-Gerau

Am 10. April 2019 fand die diesjährige Vertreterversammlung der Mitgliedvereine des Kreis-Reiterbundes Groß-Gerau (kurz KRB GG) statt.

Nach der offiziellen Begrüßung und Totenehrung durch die 1. Vorsitzende Sabine Stitz, folgte der Bericht des Vorstandes zusammen mit dem Geschäftsführer Richard Schaffner.

Neben der Kreismeisterschaft in den Disziplinen Dressur und Springen, lag der Fokus auf der Jugendförderung. Hierzu stand der Winter-Jugendreitwettbewerb für jugendliche Turniereinsteiger, der Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cup und ein Förderlehrgang für bei der Kreismeisterschaft erfolgreiche Reiterinnen und Reiter der Leistungsklassen 0 und 6 in Dressur und Springen auf der Veranstaltungsagenda.

Insgesamt waren dieses Jahr neun von insgesamt 22 Vereinen im KRB GG anwesend, sowie vier Pferdebetriebe. Durch die nach Mitgliedergröße der Vereine gestaffelte Stimmzahl, ergab sich eine Zahl von 39 Stimmberechtigten für die anstehende Wahl eines zweiten Kassenprüfers sowie deren Stellvertretung. Neben Kirsten Weber-Jöst, ist nun Eva Hartung im Amt der Kassenprüfung. Die Stellvertretung übernimmt erneut Ernst Heil.

Außerdem wurden die erfolgreichsten Reiterinnen und Reiter der Altersklasse Junioren des Jahres 2018 des Kreisreiterbundes Groß-Gerau für ihre Erfolge geehrt. Die Erfolge ergeben sich gemäß der Rangierungsliste der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

In der Dressur gehören zu den erfolgreichsten Reiterinnen ihrer Altersklasse Carla Johanna Bey (RFV Wolfskehlen), Alina Capisciolti (RSG Margaretenhof-Bischofsheim) und Yara Nowka (RFV Trebur). Außerdem wurde Vivien Gunst (RFV Wolfskehlen) für ihren Sieg im Linsenhoff-Förderpreis am Hessentag in der Frankfurter Festhalle geehrt.

Im Springen dominierten Alina Lemmerz (RFV Wolfskehlen), Laura Ulrike Igerst (RSG Margaretenhof-Bischofsheim) und Chiara Polinski (RFV Wolfskehlen).

Wir gratulieren herzlich zu diesen Ergebnissen und wünschen viel Erfolg für das kommende Turnierjahr!

* * * * *

Kreissparkasse und Kreis-Reiterbund Groß-Gerau
-Partner im Springsport-

Unser Bild zeigt von links:Richard Schaffner,Geschäftsführer KRB Groß-Gerau, Werner Burghardt,1.Vorsitzender KRB,Reiterin Katja Endrejat vom RuFV Trebur mit ihrem Pferd "Airmax", Udo Beckenbach 2.Vorsitzender KRB sowie die Vertreter der Sparkassenstiftung Annette Neumann und Gerhard Becker (Stand April 2012)

Förderer des Reiternachwuchses

"Ohne die Unterstützung der Kreissparkasse Groß-Gerau mit ihren Einrichtungen- Sparkassenstiftung und Prämiensparverein Rhein-Main- wäre die Förderung des Reiternachwuchses innerhalb des Kreis-Reiterbundes Groß-Gerau in der bisher praktizierten Form nicht möglich".So der Vorsitzende des KRB, Werner Burghardt bei der gemeinsam mit Vertretern der Sparkassen-Stiftung im April 2012 durchgeführten Präsentation eines neuen Hindernisses. Werner Burghardt verwies insbesondere auf die jährlichen Förderlehrgänge für die Sieger und Platzierten der Leistungsklassen 5 und 6 im Juniorenbereich bei den Kreismeisterschaften.Unter Anleitung eines renommierten Ausbilders können hier die Jugendlichen ihr reiterliches Können vervollkommnen.

Darüberhinaus stellt sich die Sparkassenstiftung nunmehr zum dritten Male in Folge für die Durchführung des "Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cup`s " zur Verfügung.In vier Qualifikationsprüfungen überprüfen hier Junioren und Junge Reiter bis einschließlich 27 Jahre ihr reiterliches Können in einer Stilspringprüfung der Klasse A**, um sich letzendlich für die Finalrunde als Höhepunkt zu qualifizieren.

Als äußeres Zeichen der erfolgreichen Kooperation zwischen dem Kreis-Reiterbund und der Kreissparkasse Groß-Gerau wurde nun ein Hindernis angeschafft,daß insbesondere beim "Sparkassenstiftung-Jugend-Cup " zum Einsatz kommen soll, aber auch jedem Turnierveranstalter im Kreisgebiet zur Verfügung steht.

* * * * *

Letzte Aktualisierung: 27.02.2020 Seitenanfang © KRB Groß-Gerau